Digital Video Forums

Go Back   Digital Video Forums > Other > Archive (Closed) > Foreign Language Forums > Auf Deutsch

 
 
LinkBack Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2 Feb 2004, 07:35 AM   #1
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: Feb 2004
Posts: 5
Default Authoring - Bild und Ton nicht syncron

Hi Leutz,

Ich habe ein Problem bei DVD-Authoring.

Ich streame mit einer Pinnacle PCTV Deluxe Video-Files ins MPEG2 Format (DVD Konform)
doch beim Authoring liegen Bild und Ton nicht übereinander.
Habe es mit NERO, IFO-Edit u.a. versucht.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

Gruß,
Thomas aus Oberhausen
nullahnung is offline  
Old 2 Feb 2004, 09:20 AM   #2
Super Moderator
 
UncasMS's Avatar
 
Join Date: Nov 2001
Posts: 9,049
Default

dvd-lab könnte noch ein versuch wert sein

weisst du denn überhaupt, wie es um den delay steht?
__________________
UncasMS is offline  
Old 2 Feb 2004, 10:18 AM   #3
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: Feb 2004
Posts: 5
Default

Danke für den Tipp.
Werde es mal versuchen.

Ich will ja nicht mit Anfängerfragen nerven, aber was versteht man unter dem delay?
Und wie kann ich den einstellen?
nullahnung is offline  
Old 2 Feb 2004, 11:34 AM   #4
Super Moderator
 
UncasMS's Avatar
 
Join Date: Nov 2001
Posts: 9,049
Default

delay ist verzögerung

wenn also dein ton KONSTANT zu früh oder zu spät kommt, dann kann man das oftmals in den griff bekommen, indem man in den benutzen tools beim muxing den entsprechenden delaywert einstellt

kommt also z.b. der ton 5 sec zu spät, dann stellst du als delay 5000 (ms) ein

wenn es allerdings anfangs stimmt und am ende nicht mehr, dann sind ton und bild von unterschiedlicher länge, was schwierig zu korrigieren wäre

um ein evt. vorliegenden delay im avi ausfindig zu machen, lad die datei mal in virtualdubMOD (google.de wird helfen) ein
geh dann auf streams => stream list und klick mit rechts auf die tonspur

unter interleave könnte dann ein wert stehen
UncasMS is offline  
Old 2 Feb 2004, 09:45 PM   #5
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: Feb 2004
Posts: 5
Default

Vielen Dank für den Tipp, werde es heute abend mal testen.

Frage nochmal am Rande:

Könnte es vielleicht möglich sein, daß das synchrone Authoring bei mir nicht klappt, weil ich ne 44,1 kHz Soundkarte habe, oder spielt das hierbei keine Rolle?
Weil DVD-Ton ja mit 48kHz gesampelt wird.
nullahnung is offline  
Old 21 May 2004, 08:02 AM   #6
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: May 2004
Posts: 3
Default DVD-Authoring: Bild und Ton asyncron

Ich benutze ein Pinnacle PCTV SAT XE mit der ich bei aufgenommenen Filmen eine MPEG2-Datei erhalte mit der passenden Auflösung für DVD. Dann schneide ich mit PowerDirector Pro die Werbung heraus und erhalte eine MPEG2-Datei mit der noch alles in Ordnung ist. Wenn ich jetzt aber mit TMPGEnc demultiplexe und anschließend mit IfoEdit Author new DVD meine ifos, bups und vobs erstellt habe, ist Bild und Ton anfangs noch syncron und steigert sich bis zum ende des Filmes auf bis zu 5 Sekunden unterschied (Ton zu früh). Hat mir jemand nen Typ wie ich das verhindern kann?

Vielen Dank schon mal im vorraus
Schlupp77 is offline  
Old 3 Jun 2004, 07:34 PM   #7
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: Jun 2004
Location: Germany
Posts: 3
Default

Habe leider das gleiche Problem, daß Bild und Ton immer mehr auseinander laufen. Habe schon versucht, die Audio-Datei zu stretchen, doch das klappt auch nicht, weil bei der geringsten Einstellung (1%) die Datei wieder zu lang wird. Kennt jemand ein Programm, mit dem sich mp2-Dateien in einem geringeren Umfang verlängern lassen (am besten freeware!)?
ChrilleW is offline  
Old 3 Jun 2004, 09:07 PM   #8
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: May 2004
Posts: 3
Default

Ich habe jetzt den Grund herausgefunden warum das Bild und der Ton auseinanderlaufen. Im MPEG-Datenstrom der über Sat aufgenommen wird sind GOPs mit unterschiedlicher Anzahl von Frames enthalten und immer wieder sogar welche mit 16 oder 17 Frames welche nicht in den MPEG-Standard mit max. 15 Frames passen. Der DVD-Standard sieht sogar fest 13 Frames pro GOP vor. Ich schätze mal, daß deswegen die meisten Player die aufgenommenen MPEG-Dateien nicht ruckelfrei abspielen können. Das soll wohl eine Art von Kopierschutz sein.

Wenn ich nun mit PowerDirector Pro schneide und SVRT (Smart Video Rendering Tool) verwende, wobei nicht neu gerendert wird, sind die GOPs hinterher nicht Standard-gemäß und die Programme kommen beim demuxen durcheinander. Ich habe es jetzt so gemacht, daß ich weiterhin mit PowerDirector Pro schneide, aber neu rendere. Dazu habe ich nicht das standardmäßige Profil für DVD verwendet, sondern es mir in ein neues kopiert in welchem ich den Ton mit 192kbit sample, da das auch die Datenrate ist die vom Sat kommt (meistens zumindest). Für Video habe ich 13 Frames pro GOP (IBBPBBPBBPBBP) eingestellt und die Datenrate von 6000kbit belassen da ich sonst Qualitätseinbusen bemerkt habe. Auch habe ich die Qualitätsstufe von 5 auf 6 gestellt (zwecks DVD-Shrink s.u.). Danach demuxen mit PVAStrumento und mit ifoEdit ifo, bup und vob erstellen. Sollten nun nicht alle Dateien auf eine DVD passen einfach mit DVD-Shrink etwas komprimieren, geht problemlos und es sind auch keine Qualitätsverluste zu beobachten (zumindest bei Qualitätsstufe 6).

Mit frisch aufgenommenen MPEG-Dateien lief dieser Weg bisher problemlos, und meine Serien habe ich eben ein paar Tage auf meiner Festplatte liegen lassen bis ich 4 Stück zusammen hatte und habe sie dann auf einmal mit PowerDirector Pro zu einer MPEG-Datei neu gerendert. Womit ich Probleme habe ist wenn ich mit SVRT die Werbung rausschneide und danach neu rendere, da ist oft in einem Teilstück (zwischen zwei Schnittpunkten) der Ton konstant zum Bild versetzt. Da ich einige MPEGs aber nicht mehr als MPEG-Datenstrom vorliegen habe, hab ich nun die einzelnen Teilstücke mit dem Versatz zu groß in separate MPEG-Dateien zerteilt und neu gerendert, gedemuxt und in der MP2-Datei oder Videodatei vorneweg eine Sekunde weggeschnitten, je nachdem ob der Ton zu früh oder zu spät kam. Dann wieder mit PowerDirector Pro zusammengefügt und hat funktioniert. Am besten vorher mit nur ein paar Sekunden testen um den genauen Versatz herauszufinden.

Typ für Serien: beim Authoren mit ifoEdit die Celltimes.txt mit angeben wo das nächste Kapitel anfängt. Dazu einfach eine leere Textdatei erstellen und Celltimes.txt benennen. In diese Datei linksbündig die Anzahl Frames jeweils in eine separate Zeile eintragen an denen das nächste Kapitel anfängt. Beachtet, daß Frames bei 0 anfangen und die Kapitelmarken immer die Frameanzahl von Beginn an zählen und nicht von Kapitel zu Kapitel. Die Datei muß mit einer leeren Zeile enden und darf keine Leerzeichen enthalten.

Vielleicht gebe ich mit dieser Hilfe ein paar Anregungen zum weitertesten, denn es gibt bestimmt noch andere Wege die vielleicht schneller oder einfacher sind.

Last edited by Schlupp77; 3 Jun 2004 at 09:30 PM
Schlupp77 is offline  
Old 31 May 2005, 09:13 PM   #9
Junior Member
Junior Member
 
Join Date: May 2004
Posts: 3
Default

Das Problem mit dem nichtsyncronisierten Bild und Ton hatte ich anfangs auch mit meiner PCTV Sat. Seitdem ich alles vor dem verarbeiten/schneiden mit ProjectX demuxe und hinterher mit MPEG2Schnitt schneide habe ich keine Probleme mehr.

Soweit wie ich das verstehe kommt durch atmosphärische Störungen ab und zu Datenschrott vom Himmel, dadurch fehlt dann ein Bild oder mehrere oder Sequenzen in der Tonspur. Beim schneiden gibt es dann Syncronisationsfehler. ProjektX erkennt diese Stellen und wirft (leider) den kompletten GOP weg. Es würde wahrscheinlich reichen nur Teile eines GOPs zu entfernen, dies wird aber momentan (noch) nicht unterstützt.
Schlupp77 is offline  
 

Bookmarks


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On




All times are GMT +10. The time now is 01:05 AM.

Kirsch designed by Andrew & Austin


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Copyright © 1999 - 2011 Digital Digest

Visit DivXLand   Visit dvdloc8.com